Start

Willkommen in Espeln

Die Bilder vom Heimat und Erntedankfest 2017 finden sie hier!!!

Willkommen im Sennedorf Espeln. Einem malerisch gelegenen Ort im
Kreis Paderborn. Trotz unserer nur 680 Einwohner stellen wir Espelner viele
Aktivitäten auf die Beine. Informationen dazu auf dieser Seite.

Espeln wurde erstmals am 29. April 1446 urkundlich erwähnt. Der Hans Jürgen Rade weist in der Geschichte Ostenlands (Quellennachweis: „700 Jahre Ostenland“) auf einen Kaufvertrag an die Schlossküche in Neuhaus über den Verkauf einer Kuh von dem Wecker von Espenloh hin. Als Bauernschaft wird Espeln erstmals am 4.7.1502 erwähnt. Zusammen mit den Bauern unter anderem aus Steinhorst und Osterloh hatten sich die Espelner („Undersaeten to Espenloe“) beim Paderborner Landrentmeister Peter von Lyns beschwert, dass Untertanen des Grafen von Rietberg eine Landwehr mit verschließbarem Durchgang auf Delbrücker Boden angelegt hatten. Die Bauern fühlten sich dadurch in ihrer Weide und Hude bedrängt.
Derartige Landwehren waren wegen der häufigen Fehden in der damaligen Zeit, im Mittelalter, auch im Delbrücker Land üblich. Die Landwehren bestanden aus einer ca. 40 – 50 Meter tiefen Hecke. Diese Hecken waren aus Eichen, Buchen, Birken, Ahorn und Haselnusssträuchern, die in etwa Mannshöhe abgeknickt und mit Dornen und Schlingpflanzen verflochten wurden, sie bildeten ein schwer zu durchdringendes Hindernis, und boten somit guten Schutz.

AUFRUF!!!

Schicken Sie uns Bilder von vergangenen Veranstaltungen aus Espeln. Kommunion, Firmung, Pfarrfest, Erntedankfest, Sportfest, Fuchsjagd, ect. Wir veröffentlichen diese gerne. Danke für die schon Zahlreich eingegangenen Bilder. Wir werden sie in nächster Zeit veröffentlichen.

JEDER ESPELNER kann die Webseite mitgestalten.